"Drei Schwestern"

Ut fusce varius nisl ac ipsum gravida vel pretium tellus tincidunt integer eu augue augue nunc elit dolor, luctus placerat.

Fürstentum Liechtenstein

Fürstentum Liechtenstein
Das Fürstentum Liechtenstein ist eine konstitutionelle Erbmonarchie auf demokratisch-parlamentarischer Grundlage. Der Kleinstaat liegt zwischen der Schweiz, mit der es eine Zoll- und Währungsunion bildet, und Österreich, hat 37‘000 Einwohner, Hauptort ist Vaduz, Amtssprache ist Deutsch (Umgangssprache ein alemannischer Dialekt). 

Das Fürstentum ist unabhängig und ist seit dem Zollvertrag mit dem Nachbarland Schweiz im Jahr 1923 verwaltungsmässig und wirtschaftlich eng mit der Schweiz verbunden. Es besteht zudem eine Währungsunion mit der Schweiz. Liechtenstein ist Mitglied der Vereinten Nationen (UNO) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), gehört aber, wie die Schweiz, nicht der Europäischen Union (EU) an. Im November 2013 wurde ein internationales Abkommen zur Verhinderung von Steuerflucht («OECD-/Europarats-Übereinkommen») unterzeichnete.

Liechtenstein zeichnet sich insbesondere durch die stabile politische und wirtschaftliche Lage aus.